Friedrichsdorfer Institut zur Nachhaltigkeit (IzN) e.V.

 

Förderung der Meeresenergienutzung

Aus einer Systemperspektive hat die Meeresenergie mehrere Vorteile gegenüber volatilen erneuerbaren Energien wie Wind und Sonne. Allerdings ist sie im Vergleich zu diesen Technologien immer noch teuer. Andererseits ist davon auszugehen, dass die Meeresenergietechnologien den gleichen Kostensenkungspfad wie die Wind- und Solarenergie einschlagen werden, sobald ihre Konzepte ausgereift sind und sie in größerem Maßstab hergestellt werden können. Für eine erfolgreiche industrielle Einführung wird es jedoch entscheidend sein, die wirtschaftlichen Herausforderungen  zu bewältigen. Diese Herausforderungen sind vielschichtig, aber es bedarf einer erheblichen Steigerung der Zahl der Projekte, um Kostensenkungen und finanzielle Tragfähigkeit zu erreichen.

Eine wichtige Quelle für die Finanzierung von Meeresenergieprojekten könnte die öffentliche Entwicklungshilfe und die Klimafinanzierung sein. Aus offensichtlichen Gründen scheint diese Finanzierung eine Herausforderung für die jeweiligen Institutionen zu sein. Wir sind daher in einen Dialog mit Entwicklungsbanken und anderen Finanzinstitutionen eingetreten, die sich auf die Finanzierung innovativer Projekte zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen konzentrieren, um maßgeschneiderte Konzepte zur Finanzierung von Meeresenergieentwicklungen zu entwickeln.  


Während die entsprechenden Technologien bereits seit vielen Jahren erfolgreich erprobt werden, besteht die größte Herausforderung bei der Kommerzialisierung heute im Zugang zu Finanzmitteln, angemessenen Geschäftsmodellen und Konzepten zur Umsetzung und Risikominderung.

Das Ziel des IzN in der Entwicklung von Meeresenergieprojekten ist es, die Bedürfnisse der Stakeholder wie Gastländer/Energieversorger, Hersteller, Finanzierungsinstitutionen und Geber zu analysieren und anschließend Konzepte für Projekte mit Schwerpunkt auf soliden Geschäftsmodellen und Finanzierungsinstrumenten zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie hier.