Friedrichsdorfer Institut zur Nachhaltigkeit (IzN) e.V.

 

Wer sind wir?

Das Friedrichsdorfer Institut zur Nachhaltigkeit (IzN) e.V., gegründet im Juni 2008 in Friedrichsdorf, ist ein gemeinnütziges privates Institut, das sich mit Nachhaltigkeitsthemen befasst, wie dem Klimawandel, der Nutzung Erneuerbarer Energien, der Verbesserung der Energieeffizienz und dem Naturschutz. Dabei geht es uns insbesondere um die Förderung innovativer Konzepte zur Reduktion von Treibhausgasen und zum Artenschutz. Hierbei engagieren wir uns sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene.


Die Mitglieder des IzN sind Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure, Chemiker und Biologen, die langjährig in Entwicklungsbanken, internationalen Organisationen und Beratungsunternehmen an der Entwicklung von Projekten und Programmen zum Klimaschutz und dem Naturschutz mitgearbeitet haben. Stand Ende 2020 hat das IzN 39 Mitglieder.


Unsere Ziele

Wir als IzN wollen dazu beitragen, dass die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung (UN Sustainable Development Goals) erreicht werden und dass die Lebensgrundlagen für heutige und zukünftige Generationen erhalten bleiben, durch:

  • Ressourcenschutz durch Effizienz und Suffizienz.

  • Natur- und umweltverträgliche Landnutzung.

  • Die Förderung des Klimaschutzes, zum Beispiel durch Verbesserung der Energieeffizienz und die Erschließung neuer Technologien zur Nutzung Erneuerbarer Energien sowie der Herstellung von Grünem Wasserstoff.

  • Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an extreme Wetter.

  • Förderung der nachhaltigen Entwicklung von Ländern im globalen Süden.

  • Wissenstransfer an jüngere Generationen.

Durch unsere Projekte und Aktivitäten wollen wir sowohl lokal in Deutschland, speziell im Rhein-Main Gebiet, als auch auf globaler Ebene innovative Konzepte zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung vorantreiben.